All­gemeine Ge­schäfts­be­din­gungen (AGB)

für die Bu­chung und Teil­nah­me

von Ver­an­stal­tungen

1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen allen Veranstaltungen, Konferenzen, etc., die von der zur Mühlen’sche GmbH (kurz: VZM GmbH - Veranstalter) angeboten werden, zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des Veranstalters. Die Anwendung anderer bzw. eigener Geschäftsbestimmungen des Vertragspartners (Teilnehmer, Besteller) ist ausgeschlossen.
Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die gesamte Vertragsbeziehung zwischen Veranstalter und Teilnehmer, mithin auch für sämtliche Leistungen, die im Zusammenhang mit der Buchung von Veranstaltungen des Veranstalters stehen.

2. Anmeldung
Der Vertrag kommt durch den Abschluss einer Willenserklärung des Bestellers telefonisch, per Fax oder über die Internetseite des Veranstalters sowie einer Bestätigung der Anmeldung durch die VZM GmbH rechtsverbindlich zustande.
Der Veranstalter behält sich vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen, abzulehnen.

3. Leistungen
Im Veranstaltungspreis enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, Mittagessen, Erfrischungen und Pausenverpflegung sowie die gemeinsame Abendveranstaltung inkl. Abendessen und die Dokumentation.

4. Preise, Rabatte und Zahlungsbedingungen
Es gelten die auf den Veranstaltungsbroschüren oder den Internetseiten des Veranstalters angegebenen Preise. Alle genannten Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer.
Die Rechnung ist 14 Tage nach Eingang der Bestellbestätigung zu begleichen, spätestens jedoch bis zum Veranstaltungstag.
Jede Anmeldung wird durch den Veranstalter schriftlich bestätigt. Der Teilnehmer erhält nach Eingang der Anmeldung eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus.
Der Veranstaltungs-Counter ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis zur berechtigten Teilnahme gelten Namensschilder, die vor Beginn zusammen mit weiteren Veranstaltungsunterlagen ausgehändigt werden.

5. Rücktritt
Bis drei Wochen vor dem Veranstaltungstermin ist eine kostenlose Stornierung möglich.
Danach sowie bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die komplette Teilnahmegebühr zzgl. Mehrwertsteuer berechnet. Selbstverständlich ist das Benennen einer Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Die Stornierung bedarf der Schriftform.
Sollte die Veranstaltung aus wichtigen Gründen abgesagt werden, so besteht ein Anspruch auf volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr; Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.

7. Programmänderungen
Änderungen bleiben vorbehalten.

8. Datenspeicherung/Datenschutz
Siehe Datenschutzerklärung (https://www.vzm.de/datenschutzerklaerung.html)
Wir weisen darauf hin, dass während der Veranstaltung Fotos gemacht werden.

9. Urheberrecht
Sämtliche Rechte der Erhebung und Speicherung (Tonband, Foto-, Film- oder Videokameras etc.), Vervielfältigung, Nutzung und Veröffentlichung von Informationen, Daten und Unterlagen zur oder von der Veranstaltung liegen beim Veranstalter. Es ist den Teilnehmern und Dritten nicht gestattet, solche Erhebungen durchzuführen und die Veranstaltungsunterlagen – auch nicht in Teilen – zu vervielfältigen oder zu veröffentlichen.

Bei Nichteinhaltung dieser Bestimmung kann der Teilnehmer von der Veranstaltung entschädigungslos ausgeschlossen werden. Weitere Schadenersatzansprüche bleiben unberührt.

10. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Bonn.

 Stand 12/2018